Willkommen auf der Website der Gemeinde Hohenrain



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Ländliche Idylle mit Zentrumsnähe

KontaktKontakt

Gemeinde Hohenrain

  • Unterdorfstrasse 7
    6276 Hohenrain
  • Tel: 041 914 61 11
    Fax: 041 914 61 00
    gemeindeverwaltung@hohenrain.ch

    Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag
    08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr

    Donnerstag
    14.00 - 18.00 Uhr

Communiqué zur Gemeinderatssitzung vom 7. Februar 2019

Ferienpass Hochdorf
Bislang ermöglichte der Gemeinderat Hohenrain den Familien aus der Gemeinde eine Teilnahmemöglichkeit am Ferienpass der Nachbargemeinde Hochdorf. Aufgrund der äusserst bescheidenen Nachfrage in den letzten Jahren engagierte sich die Gemeinde zuletzt für eine verstärkte Publikation des Freizeitangebots. Bislang leider ohne Erfolg. Der Gemeinderat hat sich nun aufgrund der geringen Nachfrage für den vorläufigen Ausstieg aus der Unterstützung des Ferienpasses Hochdorf entschieden.

Im Sommer 2019 startet der Verein Kinderbetreuung Seetal "Chenderhand" mit seinem Konzept Ferienbetreuung. Das Pilotprojekt ist vorerst für drei Jahre angelegt und bietet eine echte Alternative für interessierte Familien aus der Gemeinde. Ausführliche Informationen finden Interessierte u.a. auf der Vereinshomepage: www.chenderhand.ch.

Rettungsdienst Seetal
Der Gemeinderat setzt sich weiterhin für eine gute medizinische Grundversorgung und einen gut funktionierenden Rettungsdienst in der Region ein. Dazu gehört insbesondere auch die Aufrechterhaltung des privaten Rettungsdienstes Seetal.

Genereller Wasserversorgungsplan (GWP)
Der Gemeinderat erstellt zusammen mit der Gebäudeversicherung Luzern und den kommunalen Wasserversorgungen gegenwärtig einen generellen Wasserversorgungsplan. Das Projekt begleitet fachlich das Ingenieurbüro Tobler & Fuchs AG, Ebikon. An den Projektkosten von rund CHF 75'000 beteiligen sich die Gemeinde mit rund einem Viertel und die Gebäudeversicherung mit rund einem Fünftel. Die Restfinanzierung übernehmen die involvierten örtlichen Wasserversorgungen.

 

Gemeinderat Hohenrain



Datum der Neuigkeit 21. Feb. 2019