http://www.hohenrain.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=927380
04.06.2020 23:58:42


slowUp Seetal fällt Corona zum Opfer

Der slowUp im Luzerner Seetal kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Nach dem Entscheid des Bundesrats, sämtliche Grossveranstaltungen bis Ende August zu untersagen, muss die diesjährige Seetaler Volksradfahrt um den Baldeggersee um zwei Jahre auf den Spätsommer 2022 verschoben werden. 2021 geht es wieder um den Sempachersee.

Nun hat das Coronavirus auch den grössten Familienanlass des Luzerner Seetals erreicht. Der für den 23. August geplante slowUp rund um den Baldeggersee muss um zwei Jahre verschoben werden. Um die weitere Verbreitung der Pandemie einzudämmen, hat der Bundesrat am 29. April 2020 beschlossen, sämtliche Veranstaltungen mit mehr als 1’000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis Ende August dieses Jahres zu untersagen.

«Auch wenn dieser Entscheid wehtut», sagt Ständerat Damian Müller als Präsident des Organisationskomitees, habe man Verständnis für die bundesrätlichen Massnahmen. «Es wäre fatal, wenn ausgerechnet bei einem Anlass, bei dem Bewegung und Sport im Zentrum stehen, die Gesundheit gefährdet würde.» Im Namen der Verantwortlichen des slowUp Seetal dankt Müller allen Beteiligten für ihren bisherigen Einsatz und den regionalen und nationalen Sponsoren und Partnern für die bereits zugesagte finanzielle Unterstützung.

Weil eine kurzfriste Verschiebung des Grossanlasses, an dem bei der letzten Durchführung über 30’000 Freizeitsportler teilgenommen haben, organisatorisch nicht zu schaffen ist, wird die achte Austragung des Seetaler Volksradfahrt auf den 25 motorfreien Kilometern um den Baldeggersee um zwei Jahre verschoben. Nach dem turnusgemässen Wechsel im nächsten Jahr um den Sempachersee, wird der Seetaler slowUp 2022 voraussichtlich am Sonntag, 21. August 2022 stattfinden.


Der slowUp seetal, die grosse Seetaler Volksradfahrt, ist Opfer des Coronavirus und findet in diesem Jahr nicht statt. (Bildarchiv slowUp seetal 2018)
Der slowUp seetal, die grosse Seetaler Volksradfahrt, ist Opfer des Coronavirus und findet in diesem Jahr nicht statt. (Bildarchiv slowUp seetal 2018)

Dokument medienmitteilung_Absage_SlowUp2020.pdf (pdf, 253.5 kB)


Datum der Neuigkeit 1. Mai 2020
  zur Übersicht