Willkommen auf der Website der Gemeinde Hohenrain



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Die Wohngemeinde für Sonnenhungrige

KontaktKontakt

Gemeinde Hohenrain

  • Unterdorfstrasse 7
    6276 Hohenrain
  • Tel: 041 914 61 11
    Fax: 041 914 61 00
    gemeindeverwaltung@hohenrain.ch

    Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag
    08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr

    Donnerstag
    14.00 - 18.00 Uhr

    Die Gemeindeverwaltung ist ab Montag, 8. Juni 2020 wieder zu den allgemeinen Öffnungszeiten zugänglich. Auch die bisherigen Dienstleistungen der Postagentur sind ab diesem Zeitpunkt auf der Gemeindeverwaltung wieder gewährleistet.
    Der Gemeinderat empfiehlt weiterhin, die Gemeindeverwaltung nur dann aufzusuchen, sofern die Dienstleistungen weder telefonisch noch per Email ausreichend erbracht werden können.

News Coronavirus

Das BAG und der Kanton Luzern stellen alle wichtigen Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf ihren Websites zur Verfügung. Die Inhalte werden laufend aktualisiert: www.bag.admin.ch/2019-ncov und www.lu.ch/coronavirus. Dort werden auch Faktenblätter in folgenden Sprachen der Migrationsbevölkerung zum Download (https://bag-coronavirus.ch/downloads/) angeboten: Albanisch, Arabisch, Mandarin, Portugiesisch, Serbisch/Bosnisch/Kroatisch, Spanisch und Türkisch. Weitere Sprachen (u.a. Farsi, Kurdisch, Somali, Tamilisch, Tigrinya) werden folgen. Sämtliche Informationen stehen auch in den Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch sowie in Englisch zur Verfügung.
Info-Line BAG (täglich von 8 - 18 Uhr): Tel. 058 463 00 00

 

Helferpool Gemeinde Hohenrain
In dringenden Notsituationen wird hilfsbedürftigen Personen, die keine Hilfe selber organisieren können, ein Unterstützungsangebot ermöglicht. Dies im Sinne der Freiwilligenarbeit und der Solidarität in der Bevölkerung. Falls Sie helfen möchten oder Hilfe gebrauchen, melden Sie sich bitte telefonisch unter 041 914 61 11. Weitere Informationen zum HelferInnen-Pool entnehmen Sie bitte aus den untenstehenden Merkblättern.

Einige Ideen zur Nachbarschaftshilfe finden Sie auch unter folgender Webseite: https://www.srf.ch/news/panorama/die-solidarische-schweiz-hilfe-zur-nachbarschaftshilfe

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/grosse-solidaritaet-in-der-zentralschweiz-nachbarn-helfen-nachbarn-hier-finden-sie-die-hilfsangebote-in-ihrer-region-ld.1204304#subtitle-luzern-second

 

Coronavirus und die Dienstleistung der Pro Senectute Kanton Luzern
Von den Schutzmassnahmen zur Bewältigung der Coronakrise sind Personen über 65 Jahren sehr stark betroffen. Seitens der Gemeinde werden Sie sich einsetzen, dass die Versorgung dieser Personen mit lebenswichtigen Grundleistungen (Nahrungsmittel, Gesundheitsversorgung, Informationen, Sozialkontakte etc.) sichergestellt ist. Die Ortsvertretungen finden Sie in der untenstehenden Liste.

Pro Senectute Kanton Luzern baut die Kapazitäten bei der Freiwilligenvermittlung aus und bietet eine Anlaufstelle für Unterstützungsangebote sowie Unterstützungsanfragen. Freiwilligen vor Ort können sich um Einkäufe für den täglichen Bedarf anbieten und regelmässige Kontrollanrufe tätigen. Unterstützungsangebote sowie Unterstützungsanfragen nimmt Pro Senectute Kanton Luzern gerne via Hotline entgegen:

Hotline
Telefon: 041 226 11 88
E-Mail: info@lu.prosenectute.ch

Sämtliche Dienstleistungen sind stets aktualisiert einsehbar auf: https://lu.prosenectute.ch/de/aktuell.html.


Kantonaler Führungsstab: Freiwillige Helfer können sich online melden
Sie wollen den Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus im Kanton Luzern aktiv unterstützen? Dann können Sie online ein Formular ausfüllen. Der Kantonale Führungsstab prüft die Angaben und teilt freiwillige Helferinnen und Helfer jenen Organisationen und Institutionen zu, die am dringendsten Hilfe benötigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lu.ch/freiwilligenarbeit.

 

Gemeindeführungsstab aktiviert
Der Gemeinderat aktiviert seinen Gemeindeführungsstab unter der Leitung von Stephan Egli, Ressortverantwortlicher Bildung und Sicherheit. Zum Kernstab gehören: Fredy Winiger (Stabschef-Stv.), Theres Gotsch (Sozialdienst, Care-Team), Philipp Anderhub (Feuerwehrkommandant), Markus Vanza (Nachrichtendienst). Der Kernstab tagt seit 23. März 2020 in hohem Rhythmus und steht in engem Kontakt mit dem Kantonalen Führungsstab.

 

Entschädigung bei Erwerbsausfällen aufgrund des Coronavirus
Bei Erwerbsausfall infolge einer ärztlich angeordneten Quarantäne, der Betriebsschliessung von Selbständigerwerbenden und bei Ausfalls der Fremdbetreuung eines Kindes bis zum vollendeten 12. Altersjahr haben Personen Anrecht auf eine durch den Bund finanzierte Entschädigung.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen dazu finden Sie unter folgender Webseite: https://www.ahvluzern.ch/produkte/entschaedigung-bei-erwerbsausfaellen-aufgrund-des-coronavirus/

Hotline für Fragen rund um die Corona-Entschädigung: Tel. 041 375 05 20

 

Plattform für psychische Gesundheit rund um das neue Coronavirus
Dureschnufe, gewusst wie. Finde hier viele Tipps und Angebote, um deine psychische Gesundheit zu pflegen. www.dureschnufe.ch

 

Das SRK Kanton Luzern hilft mit neuen Angeboten
Helfen, wo Hilfe am nötigsten ist. Auf Grundlage dieses Leitsatzes des Schweizerischen Roten Kreuzes hat das Rote Kreuz Kanton Luzern kurzfristige, neue Angebote für die Menschen im Kanton Luzern aufgebaut. Die bisherigen Dienstleistungen werden weitergeführt. Eine aktuelle Übersicht über Dienstleistungen und Angebote sowie Freiwilligenarbeit finden Sie auf www.srk-luzern.ch oder unter der Helpline 041 417 20 33.

 

Empfehlungen des Bundes an die Kantone für die Kehrichtentsorgung in ausserordentlicher Lage wegen Corona-Virus

Angesichts der Corona-Pandemie hat der Bundesrat am 16. März 2020 für die Schweiz eine ausserordentliche Lage bis mindestens 19. April 2020 beschlossen. Demzufolge sind Geschäfte, Restaurants, Bars, Freizeitanlagen usw. geschlossen. Einzig die Geschäfte für die notwendige Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten sowie Post und Banken bleiben geöffnet. Der Bevölkerung wird empfohlen, zu Hause zu bleiben und physische Kontakte mit anderen Personen zu vermeiden. Die Verhaltensempfehlungen des Bundes für die Bevölkerung betreffend Risikominderung der Corona-Übertragungen gelten immer (Abstand, kein Körperkontakt, usw.).

Vor diesem Hintergrund stellt sich bei den Kantonen als Vollzugsbehörden für die Abfallentsorgung die Frage, in welcher Form und in welchem Umfang die Entsorgungsdienstleistungen der öffentlichen Hand, insbesondere der kommunalen Kehrichtabfuhr und der Betrieb der Entsorgungshöfe, angeboten werden sollen.

Genauere Details finden Sie bei den untenstehenden Dokumenten.

 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Die Antworten auf die häufig gestellten Fragen können Sie aus untenstehenden Dokument entnehmen. Wir haben diese für Sie zusammengefasst und aktualisieren/ergänzen sie laufend.

 

Trotz COVID-19 rechtzeitig zum Arzt gehen
In einer Videobotschaft rufen die Ärztegesellschaft des Kantons Luzern sowie die Luzerner Spitäler die Bevölkerung auf, trotz COVID-19-Pandemie dringliche medizinische Leistungen rechtzeitig in Anspruch zu nehmen. Arztpraxen und Spitäler haben alle erforderlichen Massnahmen getroffen, um das Risiko einer Ansteckung mit dem COVID-19-Erreger so gering wie möglich zu halten. Zudem bestehen seitens Hausärzteschaft und Spitälern weiterhin die Kapazitäten, um sich auch um Nicht-COVID-19-Patientinnen und -Patienten zu kümmern. Videobotschaft

 

Newsletter Palliativ Luzern
Die Informations- und Beratungsstelle Palliativ Luzern hat die wichtigsten Informationen zum Coronavirus und zur palliativen Betreuung von infizierten Patientinnen und Patienten aus der Sicht des Praktikers zusammengestellt. Diesen Newsletter finden Sie hier.

 

Postleistungen zu Hause - für besonders gefährdete Seniorinnen und Senioren
Die Post bietet Personen, welche zur einer Risikogruppe gehören, Postdienstleistungen (Bargeldbezug, das Bezahlen von Rechnungen und das Abholen von Sendungen an der Haustüre) an der Haustüre an. Dies nach einmaliger Registrierung und Anmeldung. Die entsprechenden Personendaten (Vorname, Name, Adresse, Telefon-Nr.) sind per E-Mail an hausservice@post.ch zu melden. Die Post wird sich danach umgehend mit den Betroffenen in Verbindung setzen und alles Nötige in die Wege leiten. Bei Fragen dazu steht Ihnen die Telefonnummer 058 341 02 00 zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten Bibliotheke und Johanniter Café
Die Bibliothek im Turm Roten hat seit dem 11. Mai 2020 wieder beschränkt geöffnet. Schutzkonzept:

  • In der Bibliothek Hohenrain dürfen sich nur 5 Personen plus eine Mitarbeiterin gleichzeitig aufhalten. Dies gilt auch für die Besuche von Lehrpersonen mit ihrer Klasse.
  • Die Besucher dürfen maximal 20 Minuten in der Bibliothek bleiben
  • Vor dem Betreten und Verlassen der Bibliothek werden die Hände desinfiziert.
  • In der Bibliothek sind Handschuhe und Masken vorhanden, diese werden aber nur auf ausdrücklichen Wunsch und sparsam abgegeben.
  • Retournierte Bücher werden für 48 Stunden in einer verschlossenen Box gelagert. Danach werden sie desinfiziert und von einer Mitarbeiterin in die Regale geräumt.
  • Türgriffe, Stühle und Tische werden regelmässig während der Ausleihe von einer Bibliotheksmitarbeiterin oder am Ende einer Schullektion durch die Lehrperson gereinigt und desinfiziert. (Putztücher und eine Anleitung sind in der Bibliothek.)

Verlängerte Öffnungszeiten bis zu den Sommerferien:

Dienstag:        16.30 – 19.00 Uhr
Mittwoch:        13.30 – 14.30 Uhr
Donnerstag:    16.00 – 19.00 Uhr
Freitag:           18.30 – 19.30 Uhr
Samstag:        09.30 – 11.30 Uhr

Der Kaffeetreff am Samstag fällt bis auf weiteres aus. Danke für ihre Mithilfe beim Umsetzen des Konzepts und ihre Treue zu unserer Bibliothek.

Das Johanniter Café beim HPZ Hohenrain hat seit dem 11. Mai 2020 wieder für Mitarbeitende geöffnet. Externe Personen haben keinen Zugang.

 

Öffnungzeiten Gemeindeverwaltung und Postagentur
Die Gemeindeverwaltung ist ab Montag, 8. Juni 2020 wieder zu den allgemeinen Öffnungszeiten zugänglich. Mitarbeitende im vorübergehenden Homeoffice kehren an ihre angestammten Arbeitsplätze zurück. Auch die bisherigen Dienstleistungen der Postagentur sind ab diesem Zeitpunkt auf der Gemeindeverwaltung wieder gewährleistet.
Der Gemeinderat empfiehlt weiterhin, die Gemeindeverwaltung nur dann aufzusuchen, sofern die Dienstleistungen weder telefonisch noch per Email ausreichend erbracht werden können.

 

Öffnung Anlagen
DievAnlagen stehen ebenfalls ab Montag, 8. Juni 2020 für die Vereinstätigkeiten und Interessierte offen. Die BAG-Hygiene- und Verhaltensregeln respektive die Schutzkonzepte der Verbände gelten uneingeschränkt. Die angepassten Rahmenvorgaben für Sportaktivitäten sind auf der Homepage von Swiss Olympic ersichtlich und Grundlage für die ortsansässigen Sportvereine.

 

Öffnung Jugendhuus Honeri und Space
Das Jugendhuus Honeri öffnet am Samstag, 4. Juli 2020 seine Türen. Damit erhält die JUBLA rechtzeitig die Möglichkeit, während der Schulferienzeit verschiedene Gruppenaktivitäten mit Kindern durchzuführen.
Der Jugendtreff Space beim Schulhaus Hohenrain steht ab Sonntag, 9. August 2020 wieder offen.

 

Dran bleiben!
Der Bundesrat hat entschieden, die ausserordentliche Lage gemäss Epidemiengesetz auf den 19. Juni 2020 zu beenden. Befolt werden sollen im Alltag weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln, denn das Coronavirus soll sich nicht erneut ausbreiten.

Wichtig ist es, die Infektionsketten rasch zu stoppen. Alle Personen mit Corona-Symptomen sollen sich sofort testen lassen. Alle Personen sollen zudem ihre Kontaktdaten zur Rückverfogung zur Verfügung stellen (z.B. im Restaurant). Infizierte Menschen können bereits ansteckend sein, wenn sie sich noch gesund fühlen. Abstand halten und die Hygienemassnahmen bleiben wichtig und sollten wenn immer möglich eingehalten werden.

Links:

TV-Spots "Contact Tracing"

Übersicht zu den Lockerungen

Sammlung von Informationen in verschiedenen Sprachen

Kampagne "So schützen wir uns"

Twitter

Instagram

YouTube

 

Dank an die Bevölkerung
Der Gemeinderat nutzt die Gelegenheit, allen Personen seinen herzlichen Dank auszusprechen, die sich während dieser besonderen Zeit für das Gemeinwohl, das Wohl von Mitmenschen eingesetzt haben. Er weist die Bevölkerung zur Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln, zur gegenseitigen Rücksichtnahme und weiterhin eines respektvollen Umgangs mit Mensch, Tier und Natur hin. Tragen wir gemeinsam Sorge zur Volksgesundheit.

 

Diese Informationen werden laufend aktualisiert und ergänzt.


BAG
 
Dokumente Empfehlungen_an_Kantone_fur_Kehrichtentsorgung_Corona.pdf (pdf, 167.9 kB)
Haufig_gestellte_Fragen_zum_Coronavirus_FAQ-2020-06-02.pdf (pdf, 331.0 kB)
Helferpool - Allgemeine Informationen.pdf (pdf, 47.3 kB)
Helferpool - Empfehlungen_fur_Helferinnen_und_Helfer_2020-04-14-A4.pdf (pdf, 26.5 kB)
impulse_Fitgym-Leitende.pdf (pdf, 175.3 kB)
Informationen_und_Beratungen_zum_Coronavirus.pdf (pdf, 437.7 kB)
Ortsvertretungen Pro Senectute (pdf, 80.8 kB)


Datum der Neuigkeit 18. Juni 2020