Willkommen auf der Website der Gemeinde Hohenrain



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Erhöhte Lage mit Weitblick

KontaktKontakt

Gemeinde Hohenrain

  • Unterdorfstrasse 7
    6276 Hohenrain
  • Tel: 041 914 61 11
    Fax: 041 914 61 00
    gemeindeverwaltung@hohenrain.ch

    Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag
    08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr

    Donnerstag
    14.00 - 18.00 Uhr

    Die Gemeindeverwaltung ist ab Montag, 8. Juni 2020 wieder zu den allgemeinen Öffnungszeiten zugänglich. Auch die bisherigen Dienstleistungen der Postagentur sind ab diesem Zeitpunkt auf der Gemeindeverwaltung wieder gewährleistet.
    Der Gemeinderat empfiehlt weiterhin, die Gemeindeverwaltung nur dann aufzusuchen, sofern die Dienstleistungen weder telefonisch noch per Email ausreichend erbracht werden können.

Communique des Gemeinderates (Konstituierung, Rechnungsabschluss und Gemeindeversammlung)

Konstituierung des Gemeinderates, Legislaturperiode 2020 - 2024
Die vier bisherigen Gemeinderatsmitglieder, die sich am 29. März 2020 der Wiederwahl stellten, wurden wieder gewählt. Marion Schilt-Forster gehört ab 1. September 2020 neu dem Gemeinderat an. Sie wurde im ersten Wahlgang gewählt und ersetzt Theres Gotsch-Hinden, welche auf eine Wiederwahl verzichtete.

Im Anschluss an seine heutige ordentliche Sitzung konstituierte sich der Gemeinderat für die Legislaturperiode 2020 - 2024 wie folgt:

  • Präsidiales und Kultur
    Alfons Knüsel (CVP) / Stv. Fredy Winiger (SVP)
  • Finanzen, Natur und Umwelt, Wirtschaft
    Fredy Winiger (SVP) / Stv. Alfons Knüsel (CVP)
  • Gesundheit und Soziales
    Marion Schilt-Forster (CVP) / Stv. Jörg Muggli (FDP)
  • Bildung und Sicherheit
    Stephan Egli (CVP) / Stv. Marion Schilt-Forster (CVP)
  • Infrastruktur
    Jörg Muggli (FDP) / Stv. Stephan Egli (CVP)

Das Vizepräsidium behält Fredy Winiger (SVP).

 

Rechnungsabschlüsse 2019
Die diesjährige Rechnungsablage erfolgt erstmals nach den Standards des neuen Rechnungsmodells (HRM2). Mit einem Ertragsüberschuss von rund CHF 348'000 schliesst die Erfolgsrechnung 2019 erfreulich ab. Gegenüber dem Budget fällt das Ergebnis rund CHF 385'000 besser aus. Massgeblich zum positiven Abschluss trugen die Steuernachträge aus früheren Jahren bei. Diese betrugen im letzten Jahr knapp 1 Million Franken.

Der Aufwandüberschuss der Investitionsrechnung 2019 beläuft sich auf rund 1,2 Millionen Franken. Damit liegt der Rechnungsabschluss über dem Budget mit CHF 780'000. Die Mehrausgaben gründen in einzelnen Bauverzögerungen, höheren Kosten bei der Sanierung der Mehrzweckhalle Kleinwangen inklusive Schulraumerweiterung, Mindererträgen sowie Mehrausgaben im Bereich der Abwasserbeseitigung; bei letzteren handelt es sich teilweise um Projekt-Vorfinanzierungen.

 

Gemeindeversammlung vom 19. Juni 2020
Aufgrund der ausserordentlichen Lage mit Versammlungsverbot kann die Frühjahrs-Gemeindeversammlung nicht wie geplant am Freitag, 19. Juni 2020 abgehalten werden. Der Gemeinderat wartet vorerst die weitere Entwicklung ab, bevor er die Gemeindeversammlung neu ansetzt oder sich alternativ für einen Urnengang - beides im Spätsommer - entscheidet.


Dokument 2020_04_08_Communique.pdf (pdf, 47.2 kB)


Datum der Neuigkeit 8. Apr. 2020